Warenkorb

Heucobs

Wann Heucobs füttern?

Die Grundlage einer ausgewogenen und gesunden Ernährung ist eine ausreichende und qualitativ hochwertige Grundfutterversorgung. Gerade im Herbst und im Winter, wenn das Futterangebot auf den Weiden nachlässt, bleibt eine gesunde, physiologisch wertvolle Grundfutterversorgung unerlässlich. Fütterst Du Deinem Pferd nicht ausreichend hochwertiges Heu oder Silage, steigen die Risiken für Gesundheitliche Störungen. Um eine gesunden Darmflora aufrechtzuerhalten, wird von den Mikroorganismen ein Mindestrohfasergehalt benötigt, der nur durch Grundfutter zugegeben werden kann.

Was sind eigentlich Heucobs?

Heucobs sind im Grunde Heu, das technisch getrocknet und in Pellets gepresst wurde.  Sie sind absolut Staubfrei und eignen sich daher gut für Allergikerpferde mit Husten. Es schimmelt nicht und duftet appetitlich nach Heu.

Bei der Fütterung ist zu beachten, dass die Qualität der Inhaltsstoffe bei Cobs meist höher ist, als bei klassischem Heu, da es keine Konservierungsverluste durch Feldtrocknung gibt. Die benötigte Menge an Heucobs ist dem Heubedarf nahezu identisch, allerdings sollte man diese über mehrere Portionen am Tag verteilt anbieten, da sie schneller gefressen werden und das Kaubedürfnis des Pferdes nicht gedeckt wird. Ausserdem ist es wichtig, die gepressten Cobs nur gründlich in Wasser eingeweicht zu füttern, damit einer Schlundverstopfung vorgebeugt wird.

Bei Heucobs gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede. Gute Qualität erkennst Du an langen und groben Fasern. Sie sollten nicht mehlig sein und auch der Eiweißgehalt sollte nicht zu hoch sein.

Eine gute Auswahl findest Du bei uns im Shop. Gerne liefern wir Dir Heucobs bis an Dein Pferd, damit Du die schweren Säcke nicht selber schleppen musst.
* Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt. zzgl. Versandkosten
Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem bisherigen Preis in diesem Online-Shop.
Copyright © Happy-Buddy.com
Designed by wePHdesign

cartmenu-circlecross-circle